Alle Gottesdienste werden in 3G gefeiert. Am Eingang wird der 3 G Nachweis kontrolliert. Wer keinen gültigen Geimpft- oder Genesenen-Status hat, muss einen max. 24 Stunden alten zertifizierten Antigen-Schnelltest vorweisen. Für Kinder und Jugendliche ab Grundschulalter bis 18 Jahre gilt das Schülertestheft als Nachweis. Auch dieses wird kontrolliert. Es gilt die dringende Empfehlung, alle Kinder, auch die unter Sechsjährigen, vor dem Besuch des Gottesdienstes zu testen!

Die Zahl der Gottesdienstteilnehmer ist auf 90 Personen begrenzt, um die Abstände einhalten zu können. Für Personen ab 6 Jahren gilt Maskenpflicht (FFP2 Maske) am Eingang, am Sitzplatz und beim Hinausgehen. Gemeindegesang ist ausschließlich mit FFP2 Maske möglich. Die Sitzplätze sind markiert. Nur Angehörige eines Hausstandes dürfen zusammensitzen. Der Abstand von mindestens 1,5 Meter zu Gottesdienstbesuchern aus einem anderen Hausstand muss eingehalten werden.

Zugang zu den Bänken kann über Seitengänge und den Mittelgang erfolgen. Zum Ausgang werden ausschließlich die Seitengänge und die jeweiligen Ausgänge benutzt.

Alle Abstands- und Hygieneregeln müssen zu jedem Zeitpunkt eingehalten werden. Diese sind:
allgemeine Maskenpflicht im Innenraum (FFP2), Handdesinfektion, Wegekonzept, Mindestabstand auch an den markierten Sitzplätzen .

Mitarbeitende der Christuskirchengemeinde weisen in alle Maßnahmen ein und sorgen für deren Einhaltung.

Liturgisch Handelnde und Mitwirkende dürfen unter Wahrung eines Sicherheitsabstandes von mindestens 3 Metern zur Gemeinde die Maske abnehmen, während sie in Aktion sind.

Für etwaige Musizierende oder Darstellende gelten besondere Regeln. Der Abstand untereinander beträgt mind. 1,5 Meter. Erwachsene, die singen, und Bläser halten zudem zur musikalischen Leitung einen Abstand von mind. 3 Metern und müssen zusätzlich negativ getestet sein. Dies kann auch vor Ort durch einen Schnelltest unter Aufsicht nachgewiesen werden. Alle betreffenden Personen werden darüber besonders informiert

09.12.2021
Der Kirchenvorstand