Die Konfirmation ist die Bestätigung der Taufe durch die im Alter von 14 Jahren religionsmündig gewordenen Jugendlichen. Meist melden sich die Jugendlichen an, wenn sie noch in der siebten Schulklasse sind, so dass die Konfirmation dann ein Jahr später im achten Schuljahr gefeiert wird. Oft erfolgt  die Anmeldung auch gemeinsam im Freundeskreis, so dass Alter und Schuljahr bei der Anmeldung verschieden sein können.

Auch noch nicht getaufte Jugendliche können sich zum Konfirmandenunterricht anmelden, der dann gleichzeitig Taufunterricht ist. In der Osternacht werden diese Konfirmanden zunächst getauft, später dann gemeinsam mit ihrem Jahrgang konfirmiert.

Die persönliche Anmeldung zum Konfirmandenunterricht erfolgt nach den Osterferien. Für die Konfirmation 2020 ist dies: Dienstag, der 30.04.2019 von 17 bis 19 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirchengemeinde oder in der Dreifaltigkeitsgemeinde. Beide Gemeinden kooperieren in der Konfirmandenarbeit. Jugendliche können sich daher unabhängig von der Zugehörigkeit zur Gemeinde in einer der Gemeinden anmelden. Die Konfirmation erfolgt dann aber jeweils in dieser Kirche zusammen mit der Konfirmandengruppe, bei der angemeldet wurde.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung die Geburts- und die Taufurkunde mit. Es muss mindestens ein Erziehungsberechtiger bei der Anmeldung mit anwesend sein.